Kalifornien – das Paradies in Übersee

Wohin fährt man denn eigentlich am besten in den Urlaub? Hierbei handelt es sich um eine Frage, die häufig gestellt aber nicht immer eindeutig beantwortet werden kann. Jedoch gibt es hierbei dennoch eine Reihe von Antworten, die in der Regel öfter Anwendung finden als andere. Zu diesen Antwortmöglichkeiten zählt beispielsweise Kalifornien. Dieser ganz im Westen der Vereinigten Staaten von Amerika gelegene Bundesstaat zeichnet sich durch seine besonders große Vielfalt aus. Nicht zuletzt aus diesem Grund ist er ein besonders beliebtes Reiseziel in seiner unmittelbaren Umgebung. Ein Grund hierfür mag die Tatsache sein, dass sich die Landschaft in viele verschiedene Teilbereiche gliedern lässt. Von schneebedeckten Bergen bis hin zu versteinerten Wäldern, Geysiren bis hin zu sonnenverwöhnten Sandstränden ist nämlich in Kalifornien alles vorhanden. So ist es nicht verwunderlich, dass innerhalb dieser spektakulären Ansammlung verschiedener Naturzonen sich auch einige Nationalparks befinden.

Zum Beispiel der Lassen Volcanic National Park. Dieses einzigartige Stück Natur zeichnet sich besonders dadurch aus, dass innerhalb dieses Gebietes alle vier Arten an Vulkanen aktiv sind. Dementsprechend einzigartig ist auch die Natur, die in diesem Nationalpark zu bewundern ist. Hier findet sich nämlich eine Vielzahl von unterschiedlichen Geysiren und heißen Quellen, deren Anordnung in diesem Bereich weltweit äußerst einmalig ist. Der Grund hierfür liegt, wie bereits schon vorher erwähnt, in der starken Ansammlung aktiver Vulkane, die auf einzigartige Weise das Gebiet um sie herum formen. Wenn man also Lust hat, dieses einzigartige Naturphänomen zu bewundern, ist man in diesem Nationalpark genau an der richtigen Adresse. Doch der Lassen Volcanic National Park ist natürlich nicht der einzige Ort, der mit seiner einzigartigen und wunderschönen Naturlandschaft glänzen kann. Ein weiterer Nationalpark, der unbedingt in diesem Zusammenhang genannt werden sollte, ist der Yosemite National Park.

Ein Blick in den Yosemite Nationalpark in Amerika

Unter anderem enthält dieser beispielweise ein sehr schönes Granitplateau, welches auf der ganzen Welt für seine Schönheit bekannt ist. Doch auch abgesehen davon ist dieser Nationalpark von einer Reihe von Naturphänomenen durchzogen, die jedem Naturliebhaber Glücksgefühle bescheren können. Durch diesen Park zieht sich eine Reihe von Bergen mit ihren dazugehörigen Bächen, die beruhigend vor sich hin rauschen und so diesem Fleck Natur ein einzigartiges Ambiente verleihen. Ebenso muss angemerkt werden, dass die Flora und Fauna in diesem Bereich weltweit einzigartig ist. Nicht nur gibt es viele unterschiedliche Baumarten, die in den anderen Bereichen von Nordamerika weitestgehend ausgerottet sind, sondern auch eine Vielzahl von Tieren, die so in ihrer freien Wildbahn eigentlich so gut wie nicht mehr anzutreffen sind. Dazu zählen beispielsweise Grizzlys und Pumas, um nur einige wenige Vertreter der Tierarten zu nennen, die dort anzutreffen sind.

Wenn man also Wert darauf legt, einzigartige, unberührte Natur hautnah zu erleben, ist der Yosemite Park genau das Richtige. Doch nicht nur die Nationalparks bieten angenehme Ziele zum Verweilen in Kalifornien an. Der Bundesstaat beherbergt auch einige wunderschöne Städte, die bekannt in aller Welt sind. Allen voran ist hierbei die Stadt Los Angeles zu nennen, die ebenfalls zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Ganz gleich ob man den Puls der modernen Städte fühlen möchte oder einfach die Natur erkunden, in Kalifornien ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Paris – ein unvergleichliches Reiseziel

Auf der Welt gibt es viele einzigartige Orte, an denen man seine freien Tage verbringen kann. Natürlich hängt es oft vom eigenen Geschmack ab, welcher Ort letztendlich favorisiert wird. Jedoch gibt es trotz dieser unterschiedlichen Facetten, was die individuellen Urlaubsvorlieben von uns angeht, eine Reihe von Orten, die von einer relativen großen Menge als beliebtes Reiseziel angesehen wird. Oft handelt es sich hierbei um Flecken auf der Erde, die eine besonders große Vielzahl an Möglichkeiten im Vergleich zu anderen Zielen bieten. Ein solcher Ort beispielsweise ist die Stadt Paris. Die Hauptstadt Frankreichs bietet für Touristen eine enorm große Fülle an Kultur, Aktivitäten und hat auch service-, beziehungsweise gastronomietechnisch Einiges zu bieten.

Der Eifelturm in Paris

Allein, wenn man sich schon die Geschichte der Stadt einmal etwas näher ansieht, wird man feststellen, dass es hier in der Vergangenheit durchaus wechselhaft zuging. Außerdem haben die vergangenen Tage viel Einzigartiges hervorgebracht, welches von uns heute bewundert werden kann. Beispielsweise kann man viele Bauwerke bestaunen, die mit großem Aufwand in der damaligen Zeit erbaut wurden. Eine historische Persönlichkeit, die in diesem Bereich enorm viel dazu beigetragen hat, ist der Regent König Ludwig der Vierzehnte. Unter seinem Herrschaftssystem, welches in der Geschichte generell als absolutistische Monarchie bezeichnet wird, entstand eine große Reihe an einzigartigen Gebäuden, die man als Barockstil bezeichnet. Dieser Stil, der übrigens nicht nur in Bauwerken seine Anwendung findet, sondern beispielsweise auch in der Kunst, zeichnet sich durch seine besonders prachtvolle und aufwändige Darstellung aus.

Kunst- und Architekturinteressierte kommen hier als in jedem Fall auf ihre Kosten und selbst für diejenigen, die nicht so sehr mit diesem Bereich vertraut sind, können die filigrane Gestaltung diverser Pariser Kunstwerke ein großer Augenschmaus. Man muss schließlich kein großer Kunstexperte sein, um außergewöhnliche schöne Dinge bewundern zu können. Doch nicht nur künstlerisch hat die Metropole viel zu bieten. Die Kultur in Paris ist ebenfalls unter keinen Umständen zu vernachlässigen. Diese zeichnet sich nämlich durch eine enorme Vielfalt aus, da viele Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen hier zusammenleben. Daraus ergibt sich zwangsweise ein äußerst vielseitiges und offenes Menschenbild, welches mit dieser Stadt verbunden werden kann. Konkret manifestiert sich dies beispielsweise in der Vielzahl an Geschäften, die Objekte aus ihrem jeweiligen Kulturkreis anbieten oder auch die zahlreichen Restaurants, die unter dem Begriff der internationalen Küche zusammengefasst werden können. Doch genauso wie die Küche, die in Paris ihren Einzug hält, als international bezeichnet werden kann, so gibt es auch eine Vielzahl berühmter Sehenswürdigkeiten, die schon längt als international relevant bezeichnet werden können. Konkret geht es hierbei um Gebäude wie beispielsweise den Eiffelturm.

Dieser wurde im Rahmen einer in Paris stattfindenden Weltausstellung aus dem Jahre 1900 erbaut und hat damals, wie natürlich auch heute, die Besucher dieser Stadt in ihren dauerhaften Bann gezogen. Auch wenn der Eiffelturm seit den 1930er Jahren nicht mehr als das höchste Gebäude der Welt bezeichnet werden kann, so bleibt er doch ein Bauerwerk mit internationalem Ruhm, welches neben vielen anderen Sehenswürdigkeiten in der Stadt Paris auf alle Fälle besucht werden sollte.

10 Reisetipps

Sie fahren nach langer Zeit wieder in den Urlaub und wollen nichts vergessen? Im untenstehenden Video werden Ihnen einige Tipps und Tricks gezeigt, womit Sie sicher und gut organisiert in den Urlaub starten können. Mit diesen Empfehlungen zur Urlaubsplanung vergessen Sie nie wieder etwas und kommen auch möglichst stressfrei in den Urlaub. Sinn und Zweck eines Urlaubs ist ja die Erholung und da gehört auch die Anreise zum jeweiligen Urlaubsort dazu. Wer will da schon völlig gestresst ankommen? Niemand. Nutzen Sie die Tipps aus dem Video für sich und seien Sie vorbereitet.